Otto Brenner Shop

Alle Publikationen der Otto Brenner Stiftung sind kostenfrei im Otto Brenner Shop bestellbar. Um auch weiterhin die Ergebnisse der wissenschaftlichen Forschung in dieser Form anbieten zu können, freut sich die Otto Brenner Stiftung über Spenden. Die Spendenkonten der Otto Brenner Stiftung finden Sie hier.

Weitere Publikationen

Bild zur Publikation Infoflyer "Stiftung schafft Wissen" der Otto Brenner Stiftung

Autor/en:

Otto Brenner Stiftung

Veröffentlichungsdatum:

30.03.2017

Sie können den Flyer, der über das Profil der Stiftung und ihre Arbeit informiert, herunterladen und auch direkt bei uns bestellen. Gerne kann der Flyer in Einrichtungen ausgelegt und weiter verbreitet werden.

Bild zur Publikation Pegida im Spiegel der Medien

Autor/en:

Bey, Paul / Haarfeldt, Mark / Richter, Johannes / Wamper, Regina

Veröffentlichungsdatum:

01.12.2016

Vom "bürgerlichen Protest" zur "Bedrohung von rechts"

Eine Studie des Duisburger Instituts für Sprach- und Sozialforschung gefördert durch die Otto Brenner Stiftung.

Bild zur Publikation Die enthemmte Mitte

Autor/en:

Decker, Oliver / Kiess, Johannes / Elmar Brähler

Veröffentlichungsdatum:

15.06.2016

Seit 2002 wird an der Universität Leipzig die Verbreitung autoritärer und rechtsextremer politischer Einstellungen in Deutschland untersucht. In diesem Jahr wurde die Befragung zum achten Mal durchgeführt. Nun liegen die Ergebnisse der Leipziger Mitte-Studie 2016 "Die enthemmte Mitte. Autoritäre und rechtsextreme Einstellung in Deutschland." vor.

Bild zur Publikation Der Stand der Lohnkonvergenz

Autor/en:

Jansen, Andreas

Veröffentlichungsdatum:

13.06.2016

zwischen Ost und Westdeutschland und damit einhergehende Konsequenzen für die Angleichung des Rentenrechts

In der vorliegenden Studie von Andreas Jansen vom Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) wird der Frage nachgegangen, ob der Prozess der Lohn- und Gehaltskonvergenz zwischen Ost- und Westdeutschland mittlerweile als abgeschlossen anzusehen ist oder nicht. Die Beantwortung dieser Frage ist dabei nicht nur in Hinblick auf das Ziel der Herstellung gleicher Lebens- und Einkommensbedingungen in Ost- und Westdeutschland von Bedeutung, sondern besitzt auch eine erhebliche rentenrechtliche Relevanz.

Bild zur Publikation Was denken Arbeitnehmer/innen über Europa?

Autor/en:

Gries, Rainer / Kehrbaum Tom / Körte, Clemens / Roggenkamp, Martin

Veröffentlichungsdatum:

17.06.2015

Studie: „Wandel von Einstellungsmustern von Arbeitnehmer/innen zu Europa“– Qualitative Untersuchung anhand des Bildungsverhaltens in der außerschulischen politischen Bildung

Bild zur Publikation Infoflyer "Stiftung schafft Wissen" der Otto Brenner Stiftung

Autor/en:

Otto Brenner Stiftung

Veröffentlichungsdatum:

12.02.2015

Sie können den Flyer, der über das Profil der Stiftung und ihre Arbeit informiert, herunterladen und auch direkt bei uns bestellen. Gerne kann der Flyer in Einrichtungen ausgelegt und weiter verbreitet werden.

Bild zur Publikation Infoflyer "Stiftung schafft Wissen" der Otto Brenner Stiftung

Autor/en:

Otto Brenner Stiftung

Veröffentlichungsdatum:

02.05.2014

Flyer 2014

Bild zur Publikation "Wettbewerbspopulismus – Die Alternative für Deutschland und die Rolle der Ökonomen"

Autor/en:

Bebnowski, David / Förster, Lisa Julika

Veröffentlichungsdatum:

31.03.2014

Englische Version des Papiers:

"Competitive Populism – The 'Alternative for Germany' and the influence of economists" [PDF - 1,6MB]

Bild zur Publikation "Medien im Wahlkampf 2013 - Macht ohne Verantwortung"

Veröffentlichungsdatum:

03.02.2014

Können Parteien links von der Mitte gegen den derzeitigen Medien-Mainstream überhaupt noch eine Wahl gewinnen? Oder haben die Konkurrenten der Union im Herbst verloren, weil sie die politische und mediale Gemengelage falsch eingeschätzt haben? Die  Broschüre "Medien im Wahlkampf 2013 - Macht ohne Verantwortung" - wirft einen Blick zurück auf die Berichterstattung zur Bundestagswahl 2013 und bündelt verschiedene Analysen und kontroverse Beiträge zu diesen Fragen.

Bild zur Publikation „Bei BILD im Angebot: Eine starke Kanzlerin und ihr schwacher Partner SPD“

Autor/en:

Arlt, Hans-Jürgen/ Storz, Wolfgang

Veröffentlichungsdatum:

13.09.2013

Springers Boulevardmedien im Bundestagswahlkampf 2013


Die jetzt vorgelegte Zwischenbilanz der beiden Medienforscher Wolfgang Storz und Hans-Jürgen Arlt umfasst den dreimonatigen Untersuchungszeitraum 15. Juni bis 8. September 2013. Sie basiert auf der quantitativen und qualitativen Inhaltsanalyse von 416 Beiträgen in BILD und BamS. Der Abschlussbericht über die Wahlkampfberichterstattung der beiden Boulevardblätter erscheint Ende des Jahres als Arbeitsheft der Otto Brenner Stiftung.

Bild zur Publikation Kurzstudie: Gefallen an Gefälligkeiten

Veröffentlichungsdatum:

16.07.2013

Die Kurzstudie kann bei der Otto Brenner Stiftung heruntergeladen und bestellt werden.

Die OBS legt, u.a. zusammen mit netzwerk recherche e.V. und Transparency International, eine Kurzstudie über Journalismus und Korruption vor.

"Gefallen an Gefälligkeiten" berichtet über konkrete Vorfälle gefährlicher Nähe zwischen Journalisten und Wirtschaftsunternehmen und deckt neue Methoden der "Initiative neue soziale Marktwirtschaft" (INSM) auf.

Abgerundet wird die Untersuchung mit Vorschlägen für Verhaltensregelungen in der journalistischen Praxis.

Bild zur Publikation So wollen wir leben!

Veröffentlichungsdatum:

01.04.2013

Ideen und Handlungsempfehlungen aus dem Fortschrittsforum

Das Fortschrittsforum wurde auf Initiative der Friedrich-Ebert-, der Hans-Böckler- und der Otto Brenner Stiftung sowie des Progressiven Zentrums gegründet und von Prof. Jutta Allmendinger (Präsidentin des WZB), Angelika Gifford (Microsoft Services Europe) sowie Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker (International Ressource Panel des UNEP) geleitet.

Die Publikation steht nur noch zum Download zur Verfügung.

Bild zur Publikation Die Talk-Republik

Veröffentlichungsdatum:

07.01.2013

Studierende der Universität Koblenz - Landau nehmen die Talk-Landschaft im deutschen Fernsehen in einer aktuellen Dokumentation unter die Lupe – "Das Politikvermittlungs-Potential von Polit-Talks wird meist nicht ausgeschöpft" – 

Analyse von 22 Talk-Formaten mit dem Ziel Bewertungskriterien jenseits der Quote zu etablieren.

Informationsseite zum Studenten-Projekt der Universität Koblenz-Landau

 

 

Bild zur Publikation Wa(h)re Information – Interessant geht vor RELEVANT

Autor/en:

Wolf, Fritz

Veröffentlichungsdatum:

04.07.2011

Interessant oder relevant?

„Wir wollen, dass sie sich gut informiert fühlen,“ das war der Bekenntnis-Slogan eines kommerziellen Hörfunk-Senders. Die Berater der privaten Ketten, die später die öffentlich-rechtliche Konkurrenz im großen Stil heimsuchten, erweiterten mit ihren „Regeln in Blattgold“ das Postulat der "unterhaltsamen Information". Der relevante Informationskern der Themen und Ereignisse müsse nicht mehr im Vordergrund stehen; das Besondere, Interessante, Unterhaltsame, Persönliche solle die Beiträge prägen. Eine erfahrene Kulturchefin fasste diese Leitlinie bereits vor Jahren in ihren Trainings in der Formel zusammen: „Zuviele Informationen hemmen den Erzählfluss".

Bild zur Publikation Das Plagiat zur Bild-Studie

Veröffentlichungsdatum:

04.05.2011

Die Studie der Otto Brenner Stiftung "Drucksache 'Bild' - eine Marke und ihre Mägde. Die 'Bild'- Darstellung der Griechenland- und Eurokrise 2010" wird auf diesen zwei Seiten so vorgestellt, wie die "Bild"-Macher jedes Thema darstellen.

Leider ist das Plagiat zur Bild-Studie vergriffen.